Picto

Medizintechnik

Fortschritt hat bei uns Tradition

Besonders im Bereich Medizintechnik, auch Medtech genannt, hat sich die Greater Geneva Bern area (GGBa) als äusserst erfolgreich im internationalen Wettbewerb profiliert, nicht zuletzt auch dank des Know-hows in der Präzisionstechnik, das sich aus der Uhrmacherkunst entwickelt hat, und einem leistungsstarken Finanzsystem, das die Innovation unterstützt.

Führungsposition

Mit 1’450 Produzenten, Zulieferern, Verteilern und Dienstleistern weist die Schweiz im europäischen Vergleich die höchste Zahl an Firmen aus dem Medtech-Sektor pro Einwohner auf. Die Branche beschäftigt 52’000
hochqualifizierte Fachkräfte, d.h. 1,1% aller Beschäftigten in der Schweiz, und zeichnet für 2,3% des BIP und 5,2% der gesamtschweizerischen Exporte verantwortlich. Kein anderes Land weist höhere Zahlen in diesem Sektor auf.

Eckdaten der MedTech-Branche

  • 1’450 Unternehmen
  • 52’000 Beschäftigte
  • 14 Mrd. CHF Umsatz
  • 17% des Umsatzes wird in F&E investiert
Quelle: The European Medical Technology Industry in Figures (2014), Swiss Medical Technology Industry (2014)

Vielfalt und Diversifikation

In der Greater Geneva Bern area sind hunderte von Zulieferern, Produzenten und internationalen Vertriebsorganisationen im Bereich Biomaterialien, kardiovaskuläre und zahnmedizinische Implantate, Vorrichtungen für Diabetiker, elektromedizinische und bildgebende Geräte, Orthopädie, Ophtalmologie, Atemgeräte, chirurgische Instrumente und Wund- und
Pflegemanagement tätig. Dazu gehören zum Beispiel: Alcon, Bio-Rad Laboratories, Pall Life Sciences, Medtronic, Beckman Coulter, Stryker, Edwards Lifesciences, Greatbatch Medical, Ypsomed, Johnson & Johnson und viele andere. Ausserdem sind in der Region Unternehmen angesiedelt, die in den für die Medizintechnik unverzichtbaren Branchen Automation, Mikrobearbeitung und Mikromontage spezialisiert sind.

Sich ansiedeln

Lösungen für Ihr Unternehmen

Mehr…