Picto

Uhren, Luxusprodukte, Kosmetika und Parfums

Traditionell an der Spitze

Als Schweizer Wiege der Uhrenindustrie, von Kosmetika und anderen Luxusprodukten garantiert  die Greater Geneva Bern area (GGBa) den Unternehmen dieser Branchen eine starke Wettbewerbsposition und gute Bedingungen für jeden Produktionsschritt. Mit ihrem traditionellen Know-how, dem Flair für Innovation und den zahlreichen kleinen und mittleren Unternehmen in ihrer Region verfügt die GGBa über Forschungskompetenz, High Tech, reibungslose Zuliefererstrukturen und hochqualifizierte Arbeitskräfte.

«Swiss Made», das Qualitätslabel par excellence

In der internationalen Geschäftswelt gehört ein gutes Markenimage zu den absoluten «Musts». Das Label «Swiss Made» verkörpert Qualität, Verlässlichkeit, technische Innovation und Präzision.
Es handelt sich um ein sehr zugkräftiges Attribut – einen Pluspunkt in der Kundenakquisition, der höhere Preise rechtfertigt.

Konzentriertes Uhrmacher-Know-how

Viele Nobeluhren haben ihre Wiege in der Greater Geneva Bern area: Breguet, Hublot, Patek Philippe, Vacheron Constantin, Ulysse Nardin, Jaeger LeCoultre, TAG Heuer, Audemars Piguet sowie Rolex und Omega, die beiden grössten Marken weltweit. Die Uhrenindustrie der Region darf sich rühmen, die erste Armbanduhr, die erste Quarzuhr, die erste wasserdichte Uhr, die dünnste Armbanduhr, die kleinste und die teuerste Uhr hervorgebracht zu haben.
Von den 59’000 Beschäftigten in der Schweizer Uhrenindustrie arbeiten 44’000 in der Westschweiz. Die drei wichtigsten Zentren sind Neuenburg (15’000 Beschäftigte), Bern (12’000 Beschäftigte) und Genf (10’000 Beschäftigte). Mit diesem reichen, über die gesamte Region verteilten Know-how stehen den Unternehmen Kompetenzen im Bereich Präzisionstechnik und Design zur Verfügung, die ihresgleichen suchen.

Wo sich Luxus zu Hause fühlt

Mit zwei Schweizer Unternehmen unter den Top Ten auf der Deloitte-Weltrangliste der 100 grössten Unternehmen im Luxussegment – Richemont auf Platz 2 und die Swatch Gruppe auf Platz 5 – und elf Unternehmen unter den ersten hundert spielt die Schweiz in diesem Sektor eine führende Rolle.
In der Greater Geneva Bern area sind klingende Namen aus diesem Sektor zu Hause : Bulgari, Ralph Lauren, Dior, Louis Vuitton, Cartier und andere. Diese Grossunternehmen haben die GGBa gewählt, um Zugang zum industriellen Know-how der Region für ihre Produkte im High End-Segment zu finden.

Ein idealer Standort für forschungsintensive Branchen

In der Stadt Genf sind seit Ende des 19. Jahrhunderts zwei der ersten Unternehmen der Geschmacks- und Duftstoffherstellerbranche ansässig : Givaudan und Firmenich. Firmenich hat auch sein Food and Flavor Expertise Center in Genf angesiedelt, ein hochmodernes Labor, das angewandte Forschung, Produktentwicklung, sensorische Analysen und Marketing umfasst.
Die Nähe zu ihren wichtigsten Kunden – weltweit führende Hersteller von Schönheits-, Haushalts- und Textilpflegeprodukten, Arznei- und Lebensmitteln – ist für diese Firmen ein weiteres Plus. Mit bedeutenden Playern wie Procter & Gamble, Elizabeth Arden, Shiseido oder Coty lassen sich hier enge Geschäftsbeziehungen aufbauen und Cluster bilden, wie sie auch in den übrigen Schlüsselbranchen der Region üblich sind.  

Eckdaten

  • 657 Unternehmen aus der Uhrenbranche
  • 59’112 Beschäftigte in der Uhrenindustrie
  • 11 Unternehmen in den 100 grössten Firmen der Luxusindustrie weltweit

Quelle: Arbeitgeberverband der Schweizerischen Uhrenindustrie (CP) (2014), Global Powers of Luxury Goods (2016)

Sich ansiedeln

Lösungen für Ihr Unternehmen

Mehr…